Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren oder diesen Hinweis schließen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Login

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Der Landesverband der Tourismusorganisationen Südtirols (bis 1994 Landesverband der Verkehrsorganisationen), kurz LTS, ist der Dachverband der Tourismusvereine und -verbände in Südtirol. Der LTS vertritt die derzeit 77 Tourismusvereine und 10 Tourismusverbände auf politischer Ebene und in allen wichtigen touristischen Gremien auf Landesebene. Geleitet wird der LTS von einem 25-köpfigen Vorstand, aus deren Mitte ein Präsident, zwei Vizepräsidenten und weitere fünf Ausschussmitglieder ernannt werden.

Die zentralen Aufgaben des LTS können in die institutionelle Tätigkeit, die Informationstätigkeit, die EDV-Betreuung und Softwareentwicklung sowie in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter in den Tourismusorganisationen untergliedert werden.

Zu den institutionellen Aufgaben gehört die Betreuung der Mitgliedsvereine in allen Belangen des Geschäftsalltags, die Interessensvertretung in Gremien und Beiräten, die Umsetzung von landesweiten tourismusrelevanten Projekten, der Abschluss von Rahmenverträgen und Konventionen, die Koordinierung landesweit einheitlicher touristischer Lösungen, die Erstellung von Analysen und Gutachten, die Zusammenarbeit mit anderen Wirtschaftsverbänden und touristischen Partnern und der politische Einsatz für eine ausgewogene Finanzierung der Tourismusorganisationen.

Die Informationsaufgaben werden durch regelmäßige Rundschreiben und Rundmails zu tourismusrelevanten Themen sowie News zu EDV-Inhalten wahrgenommen. Außerdem unterstützt der LTS die Tourismusorganisationen mit Beratung in rechtlichen und verwaltungstechnischen Belangen. Im Bereich der EDV-Betreuung deckt der LTS das gesamte IT-Spektrum inklusive EDV-Hardware und Software sowie die telefonische EDV-Hotline ab. Dazu kommen noch die ständige Weiterentwicklung der Backoffice-Software TIC-Web und die Betreuung und Beratung bei der Vernetzung der Tourismusorganisationen. Im Bereich der Aus- und Weiterbildung bietet der LTS seinen Mitgliedern bedarfsorientierte und preiswerte Seminare zu den Themen Tourismus, Marketing, Kommunikation, Internet/Social Media und persönliche Kompetenz an.

Im Jahre 1999 wurde die LTS Genossenschaft, kurz LTS Gen., gegründet, um die stark steigende Nachfrage im Bereich EDV-Dienstleistungen, Aus- und Weiterbildung sowie Buchhaltung aus dem LTS-Verband auszugliedern. Die Gründung dieser Gesellschaft hat sich in der Folge bewährt.