Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren oder diesen Hinweis schließen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Login

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Bereits seit dem Jahr 1998 hat der LTS für seine Mitglieder eine Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung abgeschlossen, die auch die Grundbesitzer miteinbezieht.

Im Jahr 2008 wurde der Versicherungsschutz neu geregelt, womit nun insgesamt vier landesweit gültige Polizzen für alle Südtiroler Tourismusvereine und -verbände in Kraft sind. Es handelt sich dabei um eine Haftpflicht- und Rechtschutzversicherung für alle Tätigkeiten einer Tourismusorganisation sowie um eine Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung speziell für Wegehalter und Grundbesitzer.

Damit sind alle privaten Wander-, Spazier-, Rad- und Mountainbikewege Südtirols versichert. Ausgenommen sind die übergemeindlichen Radwege, die in die Kompetenz der Bezirksgemeinschaften fallen. Mit der Versicherung wird das 2. Risiko für alle anderen Wegehalter (AVS, CAI, Naturpark usw.) versichert.

Die Versicherungsgesellschaften sind die Firma UNIQA AG, Wien und die Firma Roland Rechtsschutz Versicherungs-AG, Köln.

Neben diesen Versicherungen hat der LTS über seinen Broker Assiconsult GmbH ein Abkommen mit der Tiroler Versicherung abgeschlossen, der den Tourismusorganisationen besonders vorteilhafte Prämien im Bereich der globalen Büroversicherung (Feuer, Einbruch, Diebstahl, Vandalismus, Wasser, etc.) ermöglicht.